Rind

Beef Stew mit Möhren

So ein richtig deftiges Stew ist ja eigentlich nicht das klassische Sommergericht, aber nachdem ich vor ein paar Tagen morgens bei ungefähr 12° und Nieselregen im Garten gesessen bin und mich schon allein der Gedanke an ein leckeres Beef Stew innerlich aufgewärmt hat, da hatte ich auf einmal einen dieser Warum eigentlich nicht? Momente.

Also schnell aufs Rad und eingekauft und das Ergebnis war so lecker, dass ich mich schon fast genötigt gefühlt habe, Euch durch dieses Rezept quasi an diesem Moment teilhaben zu lassen. Also schnell alle Pläne umgeworfen, die nächsten sommerlichen Rezepte, unter Anderem ein neues mit Mangold oder auch oberleckeres Schweinefilet mit einer ganz fix gemachten Currysauce, kommen dann demnächst.

Beef Stew mit Möhren - mattkocht.de

Wie immer dauert es dann doch ein paar Tage, bis das Rezept dann geschrieben ist, ein paar brauchbare Bilder gemacht und bearbeitet und was sonst alles dazu gehört, ein neues Rezept zu veröffentlichen und so sitze ich jetzt hier bei immer noch deutlich über 30° abends um 10 und erzähle Euch hier was von wohlig wärmenden Gerichten. So kanns manchmal gehen, aber die nächsten kühlen Tage kommen ganz bestimmt! 🙂

Das Rezept

Beef Stew mit Möhren

Print Recipe

Ingredients

  • 1 kg Rindergulasch
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 große Metzgerzwiebel
  • 4 Zehen Knoblauch
  • je 1 TL Salz u. Pfeffer
  • 3 große Karotten
  • 2 Stangen Staudensellerie
  • 400 g Kartoffeln (Drillinge/Babykartoffeln)
  • 500 ml Rotwein
  • 750 ml Rinderbrühe
  • 3 EL Mehl
  • 2 EL Worcestershire Sauce
  • 4 EL Tomatenmark
  • 2 Lorbeerblätter
  • 2 Zweige Thymian

Instructions

1

Zwiebeln und Staudensellerie würfeln, Knoblauch fein hacken, Karotten schälen und in Scheiben schneiden, Kartoffeln ebenfalls schälen und vierteln.

2

2 EL Öl in einem großen Bräter oder Topf erhitzen und das Fleisch darin portionsweise scharf anbraten. Das Fleisch jeweils herausnehmen und kurz in einer Schüssel "parken".

3

Die restlichen 2 EL Öl in den Topf geben und die gehackten Zwiebeln darin bei mittlerer Hitze glasig anschwitzen. Selleriewürfel, Karottenscheiben und Knoblauch hinzugeben und eine weitere Minute anschwitzen.

4

Fleisch zurück in den Topf geben, alles mit dem Mehl bestäuben. Mit Rotwein und Brühe ablöschen, Tomatenmark und Worcestershire Sauce hinzugeben und alles gut umrühren, damit keine Klümpchen entstehen.

5

Dann noch das Lorbeerblatt, den Thymian und die Kartoffeln hinzufügen und alles einmal aufkochen. Sollte die Flüssigkeit nicht ausreichen, um alles zu bedecken, noch ein wenig mehr Brühe hinzufügen.

6

Hitze reduzieren, bis das Stew nur noch ganz leicht köchelt und so lange kochen, bis das Fleisch schön zart ist.

7

Zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken, Lorbeerblatt und Thymianzweige herausnehmen und servieren. Guten Hunger! 🙂

Beef Stew mit Möhren - mattkocht.de

Das könnte dir ebenfalls gefallen

No Comments

Leave a Reply