Newsletter

    Backen/ Vegan

    Vegane Kirsch-Brownies

    Ja, ich weiß. Für den Veganuary bin ich mit meinem Rezept irgendwie ein klein wenig spät dran. Aber da ich gerade von meinem Schatzi darum gebeten wurde, noch schnell ein paar meiner leckeren Kirsch-Brownies für ihre Spielerunde zu backen, die jetzt dann doch nicht ausfällt, was liegt also näher, als das Rezept dann auch schnell noch auf dem Blog online zu bringen. So kann dann jeder, der meine Kirsch-Brownies mag, und das sind hoffentlich alle, sie auch gleich nachbacken.

    Gut nur, dass ich letztens schon ein paar Bilder gemacht hatte, beim Test meiner neuen LED Lampen. Normalerweise bevorzuge ich ja Tageslicht für meine Bilder, aber bei der ständigen trüben Suppe, die wir momentan ja konstant als Wetter haben, habe ich mich dann doch zum Aufrüsten entschlossen. Das gibt einem dann doch mehr Flexibilität, auch wenn mir das Knipsen bei Kunstlicht doch nicht so leicht von der Hand geht. Ist aber, wie wohl fast alles im Leben, Übungssache und wird schon irgendwann … und irgendwie. 🙂

    Wie ich ja immer gerne erwähne, ist Backen nicht wirklich meine Spezialdisziplin und vegane Rezepte erst recht nicht. Wenn ich ein Motto bräuchte, wäre das wohl sowas wie “Zu gut für Nailed It!, zu schlecht für eine Karriere als Konditor”, aber im Laufe der Zeit haben sich trotzdem eine ganze Reihe Backrezepte auf meinem Blog eingefunden. Einer der Lieblingskuchen von meinem Schatzi ist z.B. der Badische Rahmkuchen, oder wie wäre es mit einer sommerlichen Beerentarte mit Skyr? Ich kann es zumindest schon gar nicht mehr erwarten, bis ich wieder die ersten Beeren im eigenen Garten ernten kann. Vegan kann ich Euch ansonsten auch noch die Kürbis-Donuts empfehlen.

    Oder Ihr probiert als erstes jetzt einfach die Kirsch-Brownies aus. Oberlecker und auch ziemlich einfach zu machen. Also, los gehts!

    Das Rezept

    Vegane Kirsch-Brownies

    Print Recipe

    Ingredients

    • 275 g Mehl
    • 100 g Zartbitterschokolade
    • 1/2 Glas Sauerkirschen
    • 125 ml geschmacksneutrales Öl, z.B. Raps- oder Sonnenblumenöl
    • 125 ml Hafermilch
    • 1 TL Apfelessig
    • 150 g brauner Zucker
    • 50 g Kakaopulver
    • 1 Pck. Vanillezucker
    • 1 TL Backpulver
    • 1/2 TL Natron
    • Prise Salz

    Instructions

    1

    Den Backofen auf 180°C Ober-/ Unterhitze vorheizen.

    2

    Zartbitterschokolade grob hacken.

    3

    Kirschen abgießen. Den Kirschsaft auffangen und mit dem Öl, der Hafermilch und dem Apfelessi verrühren.

    4

    Jetzt die trockenen Zutaten (Mehl, Zucker, Kakao, Vanillezucker, Backpulver, Natron und eine Prise Salz) in einer Schüssel miteinander vermengen.

    5

    Dann die flüssigen Zutaten langsam unterrühren und solange weiterrühren, bis ein glatter Teig entstanden ist. Zum Schluss die gehackte Schokolade unterheben.

    6

    Nun den Teig in eine gefettete rechteckige Form gießen und die Kirschen darauf verteilen und im Backofen backen. Die Backzeit kann etwas variieren, je nachdem wie saftig Ihr Eure Brownies mögt.

    7

    Etwas abkühlen lassen, denn sonst kann man sie meist nicht so schön schneiden . Wenn Ihr mögt, mit etwas verganer Sahne darauf servieren. Schmeckt aber natürlich auch ohne prima! 🙂